Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

27.04.2017

Endorfer Maibaum in neuem Glanz

Maibäume, die üblicherweise vier Jahre stehen, sind aus Sicherheitsgründen im vorletzten Jahr auf ihre statische Unbedenklichkeit zu überprüfen. Für den Endorfer Maibaum, der 2014 aufgestellt wurde, war diese Maßnahme heuer fällig. Hierzu hatte sich dankenswerterweise Peter Aicher von der Fa. Aicher Holzhaus in Halfing bereiterklärt. Mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Bad Endorf, die eigens ihre nagelneue Drehleiter samt Personal zur Verfügung stellte, prüfte der Fachmann den Baum „auf Herz und Nieren“ und konnte ihn daraufhin erfreulicherweise für eine weitere Saison freigeben. Dies war für Sepp Hackl jun. und seine Helfer der Startschuss, die Figuren wieder am Baum anzubringen. Auch hierzu wurde die Drehleiter in Anspruch genommen, da auf diese Weise eine schnelle und problemlose Montage möglich ist. Die Figuren, die zur Vermeidung witterungsbedingter Schäden über den Winter abgenommen werden, sind bereits seit Jahren bei Sepp Hackl jun. und Ehrenvorstand Erwin Freese sen., die in die Instandhaltung viel Zeit und Mühe investieren, in besten Händen. Dank der vielen Helfer und Fachleute erstrahlt der Endorfer Maibaum nun in neuem Glanz und wird weiterhin einen schönen Blickfang in unmittelbarer Nähe der Pfarrkirche darstellen, bis er im Herbst dieses Jahres umgelegt wird. Die Trachtler werden dann am 1. Mai 2018 einen neuen Baum aufstellen.
Für ihren Einsatz und ihre unverzichtbare Unterstützung sei Sepp Hackl jun., Erwin Freese sen., Erwin Freese jun., Peter Aicher, der Gemeindeverwaltung Bad Endorf und der Freiwilligen Feuerwehr im Namen der Endorfer Trachtler ganz herzlich gedankt!



Zurück zur Übersicht


 

 

GTEV "Edelweiß" Endorf e.V.

gegründet 1891